Kammerjäger in Neu-Isenburg

Die WEISS Hygiene-Service GmbH ist Ihr Partner in Neu-Isenburg für Schädlingsbefälle jeglicher Art. Egal ob Innen- oder Außenbereich, Privathaushalt oder Gewerbe, Nager oder Insekten – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Unser Team aus erfahrenen Kammerjägern unterstützt Sie gerne.

 

WEISS Hygiene-Service GmbH: Ihre Kammerjäger in Neu-Isenburg

Unser Familienunternehmen blickt stolz auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Die Kernkompetenzen unserer knapp 20 Mitarbeiter sind die professionelle Schädlingsbekämpfung sowie die Planung und Installation von Taubenabwehrsystemen. Zudem verfügen viele unserer Kammerjäger über Know-how in weiteren Themenbereichen wie Pflanzenschutz, Gesundheits- und Vorratsschutz.

Besonders großen Wert legen wir auf die ständige Weiterbildung unserer Kammerjäger. Als aktives Mitglied des Verbands Deutscher Schädlingsbekämpfer e. V. stehen uns zahlreiche Möglichkeiten zur Qualitätsverbesserung zur Verfügung, die wir gerne nutzen. So arbeiten wir stets unter Anwendung der neusten Erkenntnisse und Methoden – dementsprechend verfügen unsere Kammerjäger über ein modernes, umfangreiches Equipment. Das beste Beispiel hierfür ist unsere betriebseigene Hebebühne, mit der wir Taubenabwehrsysteme selbst an schwer erreichbaren Orten anbringen und komplizierte Bekämpfung von Schädlingen durchführen können.

 

Mäuse und Ratten: ein Fall für den Kammerjäger

Ein Nagerbefall ist nicht nur lästig, sondern im schlimmsten Fall auch gefährlich. Als potenzielle Überträger von Krankheiten sind Mäuse und Ratten keine gern gesehenen Gäste, und die Verschmutzung durch Kot und Urin stellt ein weiteres großes Problem dar. Ganz zu schweigen von den hohen Material- und Vorratsschäden, welche die Nager in Privathaushalten oder Betrieben anrichten können. Darüber hinaus vermehren sich die Tiere unter den passenden Bedingungen äußerst schnell, weshalb Sie bei dem Verdacht auf einen Befall in Neu-Isenburg unverzüglich einen Kammerjäger kontaktieren sollten.

Wenn unsere Kammerjäger einen Befall feststellen, folgen mehrere Handlungsschritte. Nachdem wir die Schwere des Falls ermittelt und die Problemstellen lokalisiert haben, wählen wir dementsprechend die passenden Bekämpfungsmethoden und Präparate aus und installieren sie. Die Köder werden fachgerecht gesichert, damit keine Gefahr für Menschen oder Haustiere besteht. So wird Gift zugriffsgeschützt und in Köderstationen verwendet, die wiederum an Ort und Stelle befestigt werden, um ein Verschleppen zu verhindern. Umfangreiche Warnhinweise werden zudem von uns angebracht. Sollten andere Arten von Fallen nötig sein, wie beispielsweise Schlagfallen, so müssen diese täglich kontrolliert und nach einem erfolgreichen Fang wieder aktiviert werden.

 

Nachsorge und dauerhafte Serviceaufträge durch Ihren Kammerjäger in Neu-Isenburg

In der Regel erfolgt die erste Nachkontrolle nach fünf Tagen. Köder werden neu bestückt und eventuell an andere Stellen verlegt; tote Tiere werden professionell entsorgt. Bei Ratten kann dieser Prozess ein wenig länger dauern, da die Nager sehr scheu sind und Fallen daher oftmals nicht sofort annehmen. In solchen Situationen gilt es, sich in Geduld zu üben. In jedem Fall müssen alternative Futterquellen entfernt oder unzugänglich gemacht werden, um die Chancen auf eine Annahme der Köder zu erhöhen.

Sollte die Gefahr eines Neubefalls bestehen oder ein Gebäude nicht ausreichend abgedichtet werden können, empfiehlt sich ein Servicevertrag mit regelmäßigen Kontrollen und ungiftigen Ködern. Weitere Dienstleistungen im Rahmen eines solchen Vertrags sind die Prävention und die Durchführung von Akutmaßnahmen, soweit diese nötig werden. Dabei ist eine flexible Gestaltung möglich, die an die Bedürfnisse des Kunden angepasst wird. Die von uns geführten Dokumentationen können Behörden und Ämtern bei Bedarf vorgelegt werden. Bei Lebensmittelbetrieben bieten wir eine Dokumentation des Hygienestandards und die Befallsüberwachung im Rahmen der HACCP-Richtlinien an.

 

Schaben, Bettwanzen und Co.

Nicht nur Nagetiere, sondern auch zahlreiche Insekten fühlen sich in unseren Häusern wohl und können schnell zur Plage werden. Während Kakerlaken durch ihre Größe ein wenig auffälliger sind, kann ein Befall durch Bettwanzen oder Ameisen zum Teil erst später bemerkt werden, wenn die Tiere bereits in großer Anzahl vorhanden sind. Der Einsatz eines erfahrenen Kammerjägers ist in solchen Fällen unumgänglich, denn die Schädlinge können unter Umständen gefährlich für den Menschen werden. Schaben können Infektionskrankheiten auf Menschen übertragen und ihr Kot löst in manchen Fällen Allergien aus. Bettwanzen ernähren sich von menschlichem Blut und äußern zudem ein Sekret aus, das einen unangenehmen Juckreiz erzeugt. Zögern Sie daher nicht und kontaktieren Sie bei einem Schädlingsproblem unverzüglich einen Kammerjäger.

 

 

Gefahren im Sommer: Wespen und Prozessionsspinner

Nicht nur drinnen, auch draußen können manche Schädlinge überhandnehmen. Ein aktuelles Beispiel ist der Eichenprozessionsspinner, der im vergangenen Sommer besonders häufig vorkam und den Alltag zahlreicher Menschen beeinträchtigte. Die Raupen des Prozessionsspinners verfügen über sogenannte Brennhaare, deren Nesselgift allergische Reaktionen hervorrufen kann. In schlimmen Fällen können Atemnot, Fieber und Schwindelgefühle Begleiterscheinungen des Kontakts mit dem Insekt sein. Sollten Sie eines der Nester in einer Eiche entdecken, ist es daher wichtig, einen Kammerjäger zu beauftragen.

Auch Wespen machen uns jeden Sommer aufs Neue das Leben schwer, und für Menschen mit Allergien bedeuten die schmerzhaften Stiche eine echte Gefahr. Unsere Kammerjäger der WEISS Hygiene-Service GmbH verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Entfernung von Wespennestern und stehen Ihnen gerne zur Seite. Da Wespen unter Artenschutz stehen, muss im Vorfeld geprüft werden, ob ein angemessener Grund für eine Entfernung vorliegt. Solche Gründe bestehen, wenn sich ein Nest beispielsweise im unmittelbaren Lebensbereich sowie auf dem Balkon oder im Garten befindet und Stiche somit nicht zu vermeiden sind. Wenn Sie in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung in Neu-Isenburg von einem solchen Problem betroffen sind, können unsere Kammerjäger Ihnen weiterhelfen.

 

Taubenabwehr und vieles mehr: Ihre Kammerjäger in Neu-Isenburg

Neben der Schädlingsbekämpfung in Frankfurt und Umgebung enthält unser Portfolio eine breite Palette weiterer Dienstleistungen, die wir professionell, individuell und gründlich ausführen. Einer der großen Bereiche ist die Installation von Taubenabwehrsystemen und die Reinigung der betroffenen Orte. Bei keinem unserer Systeme kommen die Vögel zu Schaden – darauf legen wir besonders großen Wert. Je nach Gebäude und Schwere des Befalls helfen Spikes, Spanndrähte oder Schalldruck-Signale. Diese Maßnahmen beugen nicht nur der Verunreinigung vor, sondern schützen auch ältere Gebäude – wie sie in Neu-Isenburg zahlreich vorhanden sind – vor Mauerschäden, die durch die Vögel entstehen können.

Ob Privathaushalt oder Gewerbe in Neu-Isenburg, unsere Kammerjäger nehmen sich Ihres Schädlingsproblems an und beraten Sie fachgerecht, damit Sie Ihren (Arbeits-)Alltag wieder unbeschwert genießen können. Nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf! Wir unterstützen See auch bei der Schädlingsbekämpfung in Neu Isenburg.

 

Neu-Isenburg

Die 1699 gegründete Hugenottenstadt ist durch ihre unmittelbare Nähe zu Frankfurt am Main und Offenbach eine beliebte Wohnstadt für Pendler und auch der Flughafen Frankfurt lässt sich von dort gut erreichen. Sie ist von einem Waldgebiet umschlossen, das unterschiedliche Naturschutzgebiete mit einer großen Artenvielfalt beinhaltet. Auch kulturell hat Neu-Isenburg einiges zu bieten: In der bekannten Hugenottenhalle und vielen kleineren Veranstaltungsorten wird ein umfangreiches Angebot an Theater, Musik und ähnlichen Events gezeigt.