Wir bilden aus

Wir sind jetzt auch Ausbildungsbetrieb!

Am 1. Dezember 2010 hat ein Auszubildender bei der WEISS Hygiene-Service GmbH seine Ausbildung zum Schädlingsbekämpfer begonnen. Damit ist die WEISS Hygiene-Service GmbH nun auch ein offizieller Ausbildungsbetrieb.

Schädlingsbekämpfer ist erst seit 2004 ein anerkannter Ausbildungsberuf. Davor war der Erwerb der Sachkunde nur auf dem Wege der Umschulung möglich. Hier finden Sie nun noch einige Informationen zum anspruchsvollen, spannenden und interessanten Berufsbild des Schädlingsbekämpfers.

Berufsbezeichnung: Schädlingsbekämpfer
Anerkannt durch Verordnung am 15. Juli 2004 (BGBl. Jg. 2004 Teil I Nr. 36, S. 1638)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Die Ausbildung erfolgt im Betrieb in Frankfurt und in der Berufsschule (Blockunterricht)

Arbeitsgebiet: Schädlingsbekämpfer arbeiten im Gesundheits- und Vorratsschutz, im Holz- und Bautenschutz sowie im Pflanzenschutz an wechselnden Einsatzorten im lnnen- und Außenbereich für öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber.

Qualifikation: Schädlingsbekämpfer schützen Menschen, Tiere, Pflanzen, Vorräte, Materialien, Bauten und Umwelt durch präventive Maßnahmen und – wenn erforderlich – durch Bekämpfungsmaßnahmen vor negativer Beeinflussung durch Schädlinge. Als Dienstleister handeln sie kundenorientiert und berücksichtigen dabei Rechtsvorschriften, technische und organisatorische Vorgaben, Regelwerke sowie spezifische Arbeits- und Betriebsanweisungen

 

News